Türchen Nr. 16

Für die Weihnachtskaffeetafel habe ich ein ganz besonders leckeres Tortenrezept für euch.

Eine Apfeltorte, luftig, leicht und superlecker.
Für mich ist sie jetzt schon der Lieblingskuchen geworden, auch bei unserem Besuch kam sie auch gut an.


Zutaten:
4 Eier, 325 g Zucker, 125 g Butter, 1 Pr. Salz, 3 Päckchen Vanillezucker, 150 g Mehl,
3 TL Backpulver, 5 EL Milch, 4 EL Mandelblättchen, 500 g Äpfel, 1 Päckchen Vanille Puddingpulver, 400 g Schlagsahne, Puderzucker zum bestreuen.

Für den Teig Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und dabei 200 g Zucker einrieseln lassen.
Butter, 125 g Zucker, Salz und 1 Päckchen Vanillezucker cremig rühren. Eigelbe einzeln dazugeben und je ca. 1/2 Minute lang unterrühren.
Mehl und Backpulver mischen. Im Wechsel mit der Milch unter den Teig rühren.
Die Hälfte des Teigs in eine gefettete Springform 26 cm Durchmesser füllen und die Hälfte Eischnee auf den Teig streichen.
Mit 2 EL Mandelblätchen bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten bei 180 Grad Ober- Unterhitze backen.
Auskühlen lassen und einen zweiten Boden genauso backen.
Währenddessen Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit 100 ml Wasser und 4-5 EL Zucker in einem Topf aufkochen. Zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen bis die Äpfel weich sind. Puddingpulver une 6 EL kaltes Wasser verrühren, zu den Äpfel geben, unterrühren und ca. 1 Minute kochen lassen. Etwas abkühlen lassen und gleichmäßig auf einen Tortenboden verteilen. Kalt stellen.
Sahne steif schlagen. 2 Päckchen Vanillezucker dabei einrieseln lassen und auf den gekühlten Boden mit Äpfel streichen. Mit den zweiten Tortenboden bedecken.
Mit Puderzucker bestreuen.

Also ran an die Backschüssel und los geht. 

Gutes gelingen!

Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, daß du dir die Zeit genommen hast, einen Kommentar zu hinterlassen.